31.07.2009

Einfache Hülsenpräparation für optimales automatisches Anwickeln


Die Hülsenpräparation ist oftmals noch eine umständliche Produktionsvorbereitung. SOMATEC hat jetzt ein Verfahren entwickelt, bei dem nur ein einziger Klebestreifen längs der Hülse aufgebracht werden muss. Dies spart Zeit und  Kosten und ergibt einen perfekten Bahnanfang beim automatischen Rollenwechsel.



Diese Art der Hülsenpräparation kennen Sie sicher: Die Hülse wird komplett spiralförmig mit Klebeband umwickelt, wobei meist nur einseitig klebendes Band verwendet wird. Dabei muss dann erst einmal mit der klebenden Seite um die Hülse gewickelt werden, dann wird das Klebeband um 180° gedreht, spiralförmig um die ganze Hülse gewickelt, dann wieder um 180° gedreht und wieder mit der Klebeseite auf der Hülse fixiert. Das Ergebnis: Hoher Klebebandverbrauch, unsauberes Anlegen durch unebenes Klebeband und umständliche Handhabung.

All dies sparen Sie sich beim neuen SOMATEC Präparationsverfahren. Hier wird nur ein einziger Klebebandstreifen längs der Hülse aufgebracht, fertig! Das zuverlässige SOMATEC Anlegesystem TAC sorgt beim Rollenwechsel automatisch dafür, dass der abgetrennte Bahnanfang sicher und genau auf diesen Klebesteifen aufgebracht wird.

Einfache Hülsenpräparation Dabei wird der gezahnte rechtwinklig geschnittene Bahnanfang exakt auf dem Klebestreifen positioniert, so dass die Zahnung genau auf dem Kleber liegt. Umgeschlagene Ecken oder Zacken gehören damit der Vergangenheit an. Gegenüber der bisherigen Präparationspraxis gibt es auch keine Markierungen in der Warenbahn, die durch Kleberunebenheiten längs der Hülse entstehen können.
Diese einfache Hülsenpräparation funktioniert bei Hülsen mit 3" Innendurchmesser bis zu einer Bahngeschwindigkeit von 150 m/min und bei größeren Hülsendurchmessern mit entsprechend höheren Geschwindigkeiten.

Mehr Informationen zum SOMATEC Wendewickler ATW und zum automatischen Rollenwechselsystem TAC erhalten Sie hier.


Grafik Hülsenpräparation mit einem Klebestreifen

The world of winding

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wie Sie telefonisch:
+49 (0) 51 51 / 1 06 52-0