Achslose Rollenaufnahme


Die Pinolen der automatischen Wendewickler AW - C und AW - S sind motorisch verstellbar ausgeführt. Je nach Ausführung können diese entweder in den Seitengestellen des Wicklers angeordnet sein (AW - C) oder sich direkt auf dem Wendesystem befinden (AW - S).

Bei der Anordnung in den Seitengestellen kann ein Verstellbereich von 350 mm je Seite erreicht werden, so dass Hülsen mit einem Längenunterschied von 700 mm ohne Umrüstung aufgenommen werden können.

Noch größere Flexibilität bietet die Pinolenanordnung direkt auf dem Wendesystem, da hier die Hülsenaufnahmen fast ganz zentrisch zusammengefahren werden können und damit problemlos auch sehr große Hülsenlängenunterschiede überbrückt werden können.

Leicht wechselbare Spannköpfe sorgen für die Aufnahme von Hülsen mit unterschiedlichen Durchmessern. Das Spannen der Hülsen erfolgt dabei mechanisch zentriert durch den axialen Spanndruck der Pinolen oder durch das eingeleitete Drehmoment des Wickelantriebs. Hierbei liegt der Vorteil darin, dass sich die Spannkraft mit steigender Wickelzugkraft erhöht und damit ein Durchrutschen der Hülse auf dem Spannkopf auch bei hohen Bahnzügen absolut ausgeschlossen ist.



Ausführungsbeispiele

 
Pinole zur achslosen Rollenaufnahme
 
 
Achslose Rollenaufnahme
 
 
Achslose Rollenaufnahme
Pinole für achslose Rollenaufnahme
 
 
Achslose Rollenaufnahme im Wendewickler AW 1500 S
 
 
Ständer, innen
=> Zurück zum automatischen Wendewickler AW - C und AW - S ...

The world of winding

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wie Sie telefonisch:
+49 (0) 51 51 / 1 06 52-0